[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4766: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3897)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4768: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3897)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4769: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3897)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4770: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3897)
Haus der Reptilien >Forum, Chat< • View topic - Hier entsteht ein Kornnatter-Paradies - ein Langzeitprojekt

Hier entsteht ein Kornnatter-Paradies - ein Langzeitprojekt

Tauscht eure Erfahrungen aus über Tierhaltung usw.

Re: Hier entsteht ein Kornnatter-Paradies - ein Langzeitproj

Postby Jost L. » Friday 19. February 2016, 12:50

Hallo Antje.

Das die Terrarien z. Zt. nur im "Rohzustand" sind, ist erst einmal dem Wetter geschuldet.

Da kommen noch gaaannz viel Moos, Rinden und Pflanzen rein.

Aber erst muß der Schnee bei uns mal längerfristig bzw. endgültig verschwinden und die Sonne das arg gebeutelte Moos wieder grün färben. Das im Handel käufliche und vorbehandelte "Zeug" kommt mir nicht ins Terrarium, da warte ich lieber noch ein paar Tage? oder Wochen. yellowreyes

Ich will bei diesen Terrarien auch mal versuchen ein paar echte Pflanzen aus dem Umland zu intergrieren. Zimmerpflanzen (Topfpflanzen", wie Efeutute, Ficus, Efeu etc., will ich dabei nach Möglichkeit aber vermeiden.

Gottseidank stehe ich bei der Umsiedlung der Kornnattern nicht unter großem Zeitdruck und kann bei der natürlichen Bepflanzung noch ein paar Versuche machen.

Natürlich werde ich das Ergebnis dann hier posten.

Gruß Jost
Die Natur macht keine Pläne. Also verspotte nicht, was du nicht verstehst.
User avatar
Jost L.
Gecko
 
Posts: 214
Joined: Wednesday 2. October 2013, 18:32

Re: Hier entsteht ein Kornnatter-Paradies - ein Langzeitproj

Postby Jost L. » Tuesday 22. March 2016, 08:03

Da ich mich inzwischen zu einem Mix aus echten und künstlichen Pflanzen für die Terrarienbepflanzung entschieden habe, geht es gerade etwas schleppend vorwärts.
Denn bevor die von mir gesähten (Prachttute= Ranke mit Klematis ähnlichen Blüten, einjährig) und gepflanzten Steingartengewächse nicht richtig eingewachsen bzw. aufgekeimt sind, macht der Einzug der "kleinen" Zerstörer noch keinen Sinn.

Ich habe aber mal wieder ein paar aktuelle Bilder vom oberen Terrarium für euch gemacht.



Das untere Terrarium muß ich noch aufpeppen mit Kunstranken, aber das "Saatgut" ist schon in der Erde. xD
Die Natur macht keine Pläne. Also verspotte nicht, was du nicht verstehst.
User avatar
Jost L.
Gecko
 
Posts: 214
Joined: Wednesday 2. October 2013, 18:32

Re: Hier entsteht ein Kornnatter-Paradies - ein Langzeitproj

Postby penny » Thursday 28. April 2016, 13:42

Jetzt habe ich mir erstmal alles durchgelesen bevor ich was schreibe ^^

Also das Projekt als solches finde ich sehr interessant. Bin auch jetzt schon am überlegen wie ich das irgendwann mal bei meinen beiden Amurnattern mache wenn die ein größeres Terrarium brauchen. So eine Lösung wie du sie anstrebst wäre da eine gute alternative.

Allerdings muss ich auch sagen das mir Terrarien ohne Rückwände irgendwie nicht gefallen. Ich finde es immer schade wie viel Platz man dadurch verschwendet. Sicherlich nimmt auch eine Rückwand gewissen Platz erstmal in Anspruch. Nur finde ich das man das, was man durch eine Rückwand an Kletter- und Versteckmöglichkeiten bieten kann, nie mit normalen Ästen und der gleichen raus holen kann. Es sei denn man stopft es sehr voll.
Aber gut. Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden und es geht darum das es dir gefällt und nicht uns :D

Bin aber auf die weitere Entwicklung gespannt :)
User avatar
penny
Dino
 
Posts: 702
Joined: Friday 15. February 2013, 13:36

Endlich ist das Zwischenziel erreicht

Postby Jost L. » Sunday 22. May 2016, 14:16

Das es jetzt noch so lange gedauert hat, lag hauptsächlich an der zusätztlich noch geplanten natürlichen Bepflanzung.

Steingartengewächse und verschiedene Einsaaten, alles der totale Reinfall. Mal war das Wachstum auf Grund der hohen Temperaturen zu schnell und/oder die Bodenfeuchtigkeit zu hoch/niedrig. Ergebnis immer gleich, abgefault.

Tropische Gewächse mag ich nicht und sie passen auch nicht wirklich.

Das einzige mögliche Saatgut wäre noch Gras gewesen, aber ich wollte nicht auch noch im Terrarium "Rasen mähen". :))

Also habe ich in beiden Terrarien den Boden weitgehend mit bemoosten Rinden abgedeckt. Das funktioniert bisher (seit 5 Wochen) sehr gut und notfalls kann ich "Ausfälle" jederzeit aus unseren Beständen ersetzen.

Am Samstag vor Pfingsten konnten dann auch die Kornnattern endlich eingeziehen und haben inzwischen auch schon alle ihre "Lieblingsplätze" auserkoren.

Leider kann ich auf Grund der unzureichenden Raumbreite nur Teil-Frontalbilder und seitliche Totalansichten anbieten.Ich hoffe es kommt trotzdem noch gut rüber.

Das "Männer"-Terrarium", mit besonders stabiler Einrichtung, um dem "Zerstörungs-Trieb" während der "Kommentkampf"-Zeit entgegen zu wirken.



Das Terrarium der Weibchen ist dann zu so einer Art "Dschungel-Camp" ausgeufert. Ich freue mich jetzt schon da Kot und Haut rauszufummeln, ohne die Innenausstattung zu ruinieren.



Jetzt ist erst einmal Planungspause, aber der nächste Bauabschnitt kommt bestimmt.
Die Natur macht keine Pläne. Also verspotte nicht, was du nicht verstehst.
User avatar
Jost L.
Gecko
 
Posts: 214
Joined: Wednesday 2. October 2013, 18:32

Re: Hier entsteht ein Kornnatter-Paradies - ein Langzeitproj

Postby Nais » Monday 23. May 2016, 07:59

Huhu,

tjaa was schreib ich da nun am besten...? ich bleibe bei meiner Meinung was die fehlende Rückwand angeht, aber das ist Ansichtssache, gerade auch in Bezug auf die Bepflanzung, die möglich gewesen wäre.
Das Dschungel-camp für die Mädels gefällt mit recht gut auf den ersten Blick. Das Becken der Männern finde ich pers. nachwievor nicht so gelungen, auch wenn das viele Kunstgrün es etwas natürlicher erscheinen lässt.

Wenn du die Pflanzen direkt in die Erde des Terrarium setzen willst, muss da eine Drainage drunter, sonst gibts wie du gemerkt hast, Staunässe. z.b. Seramis, darüber Flies (gibts da so spezielles Pflanz-Flies, oder wie das heißt) und dann erst die Terrarienerde/Bodengrund. Desweiteren spielt Licht und Belüftung auch eine Rolle, ob Pflanzen wachsen oder nicht, da muss man schon etwas drauf achten : http://www.amazon.de/dp/386659223X/ref= ... XG7AX4NG6K Kann ich nur immer wieder wärmsten empfehlen.

LG Antje
"Wenn du alle Bösen umgebracht hast, wenn alles perfekt und gerecht und fair ist, wenn du endlich das hast, was du willst, was wirst du dann mit Leuten wie dir machen?" - The Doctor
User avatar
Nais
Moderator
 
Posts: 1346
Joined: Saturday 26. January 2013, 19:22
Location: Trochtelfingen, Hz,

Re: Hier entsteht ein Kornnatter-Paradies - ein Langzeitproj

Postby penny » Tuesday 24. May 2016, 04:48

Kann mich Antjes Meinung zu den Terrarien und deren Optik eigentlich nur anschließen. Dachte auch beim betrachten der Becken das dort irgendwas fehlt. Gerade das Männerbecken könnte ruhig noch mehr Einruchtung vertragen oder eben eine Rückwand.
Bei den Damen ging es mir auch so wie Antje. Im ersten Moment wirkt es schon gar nichtmal so schlecht. Aber da ich leider auch ein absoluter Freund von Rückwänden bin fehlt mir da natürlich auch irgendwas :D

Natürlich ist das jedem selbst überlassen wie er sein Terrarium einrichtet. Und wichtig ist letztlich ja das es dir gefällt und die Tiere sich wohl fühlen :)
User avatar
penny
Dino
 
Posts: 702
Joined: Friday 15. February 2013, 13:36

Re: Hier entsteht ein Kornnatter-Paradies - ein Langzeitproj

Postby Jost L. » Tuesday 24. May 2016, 09:51

Voll erwischt!

Ich habe es einfach nicht mehr länger ausgehalten und außerdem fingen auch die Kornnatter-Jünglinge das Nerven an. Sie wollten/mussten schnellstens umziehen.

Leider haben mir die falsche Auswahl der natürlichen Bepflanzung und der plötzlich wiederkehrende "Winter" bei uns einen gehörigen Strich durch die Rechnung gemacht. Da war mir der "Nachschub" an schönen, bemoosten Ästen und Wildpflanzen vorübergehend abgeschnitten.
Deshalb macht das "Männer"-Terra im Moment auch noch einen eher steriler Eindruck. kotzen

Aber ich gelobe Besserung! Neue Bilder mache ich diesmal auch erst, wenn es komplett unserer Vorstellung entspricht.

Zur Erinnerung. Geplant sind Terrarien, die einer ungefähren Wiedergabe des natürlichen Lebensraum (Unterholzbereich) entsprechen sollen.

Das Terrarium der Weibchen ist bis auf die noch fehlende Rückwand-Abdeckung erst einmal fertig.

Auch wenn es auf den Bilder vll. nicht so gut erkennbar ist, habe ich es hier schon geschafft ein kleines, sehr natürliches Biotop zu schaffen. Es gibt sogar ein paar Spinnen zur Fliegenbeseitigung.

Da die Äste (Holunder) bereits anfangen auszutreiben, werde ich hier erst einmal abwarten, ob und was hier ich noch ändern sollte.

Die Anteile an künstlichen Pflanzen in unseren Terrarien werden wir erst dann reduzieren bzw. entfernen, wenn ich eine wirkliche Alternative gefunden haben, die uns aber auch gefällt.

Efeutute, wilder Wein oder andere "Zimmerpflanzen" werden auf keinen Fall in einem unserer Terrarien landen, da diese nur mit zusätzlichen Düngergaben ein vernünftges Wachstum vorweisen.

Kein Hersteller der am Markt erhältlichen Düngerprodukte will/wollte eine schriftliche und verbindliche Zusage machen, dass seine Produkte auch längerfristig für Reptilien unschädlich seien.

Gruß Jost
Die Natur macht keine Pläne. Also verspotte nicht, was du nicht verstehst.
User avatar
Jost L.
Gecko
 
Posts: 214
Joined: Wednesday 2. October 2013, 18:32

Re: Hier entsteht ein Kornnatter-Paradies - ein Langzeitproj

Postby Jost L. » Saturday 6. August 2016, 20:39

Last edited by Jost L. on Sunday 11. September 2016, 11:48, edited 1 time in total.
Die Natur macht keine Pläne. Also verspotte nicht, was du nicht verstehst.
User avatar
Jost L.
Gecko
 
Posts: 214
Joined: Wednesday 2. October 2013, 18:32

Re: Hier entsteht ein Kornnatter-Paradies - ein Langzeitproj

Postby Nais » Monday 5. September 2016, 09:24

Na da bin ich ja gespannt was du nun passiert ist ;)
"Wenn du alle Bösen umgebracht hast, wenn alles perfekt und gerecht und fair ist, wenn du endlich das hast, was du willst, was wirst du dann mit Leuten wie dir machen?" - The Doctor
User avatar
Nais
Moderator
 
Posts: 1346
Joined: Saturday 26. January 2013, 19:22
Location: Trochtelfingen, Hz,

Re: Hier entsteht ein Kornnatter-Paradies - ein Langzeitproj

Postby Jost L. » Sunday 11. September 2016, 11:13

Vor dem 3. Oktober (geschätzt 63. Tag nach EIablage) wird sich wohl da nichts tun, da die Temperaturen im Terrarium bodennah nie höher als 21°C - 24°C liegen.

Der 19. November (Tag 110) sollte dann spätestens Klarheit schaffen, ob es ein positives Ergebnis gibt und ich eine kurzfristige Erweiterungsplanung unserer Terrarienanlage vornehmen muß. xD

Um ganz sicher zu gehen, werde ich aber frühestens Anfang Dezember die Einstreu nach Gelegen absuchen, falls sich bis dahin noch keine Neonaten gezeigt haben.

Wahrscheinlich werde ich ab Ende Oktober beginnen, die "Ladies" nach ihrer Fütterung für 1-2 Tage in ihren Quarantäne-Boxen zu halten und mich mit "Pinkys" als Lockmittel auf die Lauer legen.

Es besteht die große Wahrscheinlichkeit, dass sich die Neonaten ähnlich verhalten wie ihren wildlebenden Verwandten und anfangs ein sehr verstecktes Dasein führen. Genaueres kann ich aber auch erst später hier posten.

Hat vll. jemand von euch schon einmal Kornnattern im Terrarium inkubiert und irgendeinen Tipp auf was man dabei achten sollte?

Besonders interessieren würde mich auch, ob die adulten Kornnattern "Jagd" auf die Neonaten machen oder ob sie sich, ähnlich wie bei anderen Reptilienarten, nicht für sie interessieren.

Um diesen Threat hier nicht zu "verwässern", habe ich hierzu einen neuen, eigenen Threat gestartet.
Die Natur macht keine Pläne. Also verspotte nicht, was du nicht verstehst.
User avatar
Jost L.
Gecko
 
Posts: 214
Joined: Wednesday 2. October 2013, 18:32

Re: Hier entsteht ein Kornnatter-Paradies - ein Langzeitproj

Postby Jost L. » Wednesday 30. August 2017, 13:56

Bei der Gelegenheit noch ein paar aktuelle Bilder der neu gestalteten "Jugend"-Terrarien.

Das "Männer"-Terrarium



Leider sind alle bisherigen Versuche, dauerhaft einheimische Wildpflanzen zu integrieren gescheitert.
Aber Dank der bei uns im Garten/Wald immer wieder nachwachsenden (Entnahme-)Pflanzen ist der Nachschub gesichert.


Ca. 10 Minuten nach dem Wieder-Einzug war dann schon der erste Wasserwechsel notwendig! xD

Das "Frauen"-Terrarium

Die Natur macht keine Pläne. Also verspotte nicht, was du nicht verstehst.
User avatar
Jost L.
Gecko
 
Posts: 214
Joined: Wednesday 2. October 2013, 18:32

Previous

Return to Erfahrungsaustausch

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron