[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4766: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3897)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4768: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3897)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4769: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3897)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4770: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3897)
Haus der Reptilien >Forum, Chat< • View topic - Kornnatter

Kornnatter

Hier gibt es ausführliche Haltungsberichte zu sämtlichen Reptilien.

Kornnatter

Postby snake 2 » Wednesday 27. January 2016, 22:06

(Haltungsbericht)





Ich werde bei meinen Ausführungen alle Fachwörter so gut es geht weglassen,

so das es auch für Anfänger gut verständlich ist.



Der natürliche Lebensraum der Kornnatter befindet sich im Osten der USA.

Sie ist eine mittelgroße Kletternatter / Würgeschlange und bevorzugt es viel zu klettern.

Es sind Einzelgänger, die sich nur zu Paarungszwecken treffen und dann jeder wieder

seinen Weg geht. Sie ist eierlegend und hat eine Lebenserwartung von ca. 20 Jahren.



Der Wildtyp ist für mich bis heute eine der schönsten, sollte aber nicht mehr nachgezüchtet werden,

da man diese Tiere kaum noch verkaufen kann. Es gibt einfach zu viele.

Mittlerweile gibt es die tollsten Farbzüchtungen.

Es sind wechselwarme Tiere die ihrer Beute auflauern.

Ihre Nahrung besteht aus kleinen Säugern Mäusen, Ratten aber auch Küken werden nicht verschmäht.

Das als kurzes Vorwort bevor wir zu der Haltung im Terrarium kommen.





Haltung im Terrarium:



Ich selbst habe im Moment 35 Kornnattern ohne die Nachzuchten die dieses Jahr noch kommen.

Betreibe 20 Terrarien in verschiedenen Größen.



Nun werde ich Euch meine Art der Haltung kurz berichten:



Eins noch vorab: Sich ein Tier anzuschaffen ist keine Schwierigkeit. Aber es bleibt nicht nur beim Anschaffen. Man sollte sich vorher wirklich gut informieren, lesen, sich Tiere anschauen, mal zu Züchtern gehen um vieles zu erfahren.

Man braucht Zeit für die Tiere und muß sich auch darum kümmern, sonst lieber keine anschaffen.



Und noch was ... Kornnattern sind keine SCHMUSETIERE....

Meine Tiere leben alle in Glasterrarien. Diese verkleide ich innen mit Schwarzkork. Aus diesem Material baue ich auch Ablagen zum sonnen und an den Wänden Kletterhilfen.



Als Einstreu benutze ich Pinienrinde 5 - 10 mm. Es sollten mehrere Verstecke ( Höhlen ) im Terrarium vorhanden sein.

Das Einstreu kann ruhig eine Höhe von bis zu 10 cm haben, da manche Tiere sich auch gerne mal eingraben.

Echte Pflanzen sind gut um die Luftfeuchtigkeit besser zu halten, es können aber auch künstliche mit verwendet werden, das mache ich auch .



Die Luftfeuchtigkeit sollte zwischen 50 und 70 % liegen. Die erreicht man in dem ein bis zweimal am Tag mit Wasser gesprüht wird.

Im Terrarium sollten verschiedene Wärmezonen sein. Ich halte die Temperatur von 22° bis 32° an den Sonnenplätzen. Also wird ein Thermometer und ein Hygrometer benötigt.

Hingegen vieler Aussagen halte ich auch mehrere gleichgeschlechtliche Tiere in einem Terrarium.

Wichtig ist gleichgeschlechtlich, da es sonst zu oft zu unerwünschten Gelegen kommt und das Weibchen unter zu viel Stress steht da es von dem Männchen immer wieder bedrängt wird.



Ich habe viele Klettermöglichkeiten in meine Terrarien eingebaut, das ist wichtig.

Sonnenplätze mit höheren Temperaturen dürfen nicht fehlen.

Meine Terrarien werden mit Reflektorglühlampen beleuchtet, die auch gleichzeitig die Wärme bringen.

UV Licht ist nicht nötig.



Wichtig: Jede Lampe braucht einen Schutzkorb, damit sich die Tiere nicht verbrennen können.



Meine adulten Tiere werde alle 3 Wochen mit einer ausgewachsenen Maus gefüttert. Kleinere Tiere mit Babymäusen bis zu Springern. Ich bevorzuge Frostfutter. Das Rumgeschreie der Mäuse muß ich nicht haben. Außerdem können die Mäuse auch die Schlangen erheblich verletzen.



Auch füttere ich alle meine Tiere im Terrarium, nicht in einer Futterbox.

Das sollte aber jeder machen wie er meint.

Für Anfänger rate ich, wenn mehrere Tiere in einem Terrarium gehalten werden, sollte eine Futterbox verwendet werden um streitigkeiten zwischen den Tieren zu vermeiden.

Man kann seine Tiere auch im Terrarium zusammen Füttern, das sollte man aber nur machen wenn man mit den Tieren schon reichlich Erfahrung gesammelt hat (Man sollte auch während der Fütterung dabei bleiben).



Natürlich muß in jedem Terrarium immer frisches Wasser angeboten werden, öfters reinigen.



Wichtig ist noch die Quarantäne bei neuen Tieren.

Wenn ein Tier angeschafft wird sollte es diese durchlaufen.

Das heißt, eine Kunststoffbox mit Deckel ( gibt es gute bei Ikea ) natürlich mit ausreichend Luftlöchern, oder ein kleineres Terrarium die es schon recht kostengüsntig zu erwerben gibt.

Die Einrichtung sollte ganz einfach gehalten werden, Zewa oder Zeitungspapier als Boden, Wassernapf, Höhle und vielleicht ein Kletterast, das wars.

Jetzt ist es wichtig den ersten Kot des Tieres von einem fachkundigen Tierarzt untersuchen zu lassen ( Parasiten ).

Wenn der Kot sauber ist, prima.

Aber noch mindestens 2 mal wiederholen, das ist wichtig um sicher zu gehen das keine Parasiten euer (Endterrarium) befallen.

Das Tier kann ruhig ein paar Wochen so leben. Wenn dann immer wieder der Kot i.O. ist kann man das Tier in sein eingerichtetes Terrarium umziehen lassen. Quarantäne ist wichtig!!



Ein krankes Tier würde das neue Terrarium mit Parasiten verseuchen und es beginnt eine lange Zeit des Desinfizieren und sogar Einrichtungsteile müßten entsorgt werden .

Wichtig ist auch , täglich Kot entfernen im Terrarium , immer sauber halten . Die Tiere werden es Euch danken .





Terrariengrößen:



L x B x H

60 x 30 x 50 cm Aufzuchtterrarium

120 x 60 x 100 besser noch 120 cm Endterrarium

So, ich hoffe das ich damit einigen, besonders Neuanfängern helfen konnte, würde mich freuen.



Natürlich könnte ich noch vieles mehr schreiben, zB. über Verpaarung, Eiablage, Inkubieren, Aufzucht der Nachzuchten usw.. aber ich finde es reicht fürs erste.



Reptilien, sind ein Thema ohne Ende. Wenn weitere Fragen sind, bin ich gerne bereit zu helfen, wenn ich kann.



Gerne dürft ihr auch Fragen stellen an: Kontakt@hausderreptilien.de





(Erstellt von Snake 2 bzw Heinzi)













Wenn ihr diese Wünsche nicht erfüllen könnt, lasst es lieber, ihr tut dem Tier keinen gefallen, und euch auch nicht.
Grüße aus dem Nürnberger Land
User avatar
snake 2
Golden Eagle
 
Posts: 1980
Joined: Sunday 20. January 2013, 16:16
Location: Bayern

Re: Kornnatter

Postby Skorpionworld.at » Thursday 28. January 2016, 15:59

Sehr gut geschrieben hatup hatup
User avatar
Skorpionworld.at
Neuling
 
Posts: 19
Joined: Friday 15. January 2016, 08:51

Re: Kornnatter

Postby snake 2 » Thursday 28. January 2016, 16:13

Hallo Helmut
Danke hatup

Gruß Heinz Quad12
Grüße aus dem Nürnberger Land
User avatar
snake 2
Golden Eagle
 
Posts: 1980
Joined: Sunday 20. January 2013, 16:16
Location: Bayern

Re: Kornnatter

Postby Knabber » Friday 29. January 2016, 15:12

wow sehr gut geschrieben heinz :)
User avatar
Knabber
REPTIL
 
Posts: 467
Joined: Sunday 20. January 2013, 19:03

Re: Kornnatter

Postby snake 2 » Friday 29. January 2016, 15:46

Hallo Marcus
Danke Dir hatup

Gruß Heinz Quad12
Grüße aus dem Nürnberger Land
User avatar
snake 2
Golden Eagle
 
Posts: 1980
Joined: Sunday 20. January 2013, 16:16
Location: Bayern


Return to Ausführliche Haltungsberichte

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron