Euer Mikroklima im Terrarium?

Das Thema Terraristik ganz allgemein

Euer Mikroklima im Terrarium?

Postby Nais » Sunday 7. February 2016, 11:04

Hallo, dann versuche ich mal den laden hier wieder etwas zu beleben.
Aufgrund des "seltsamen" Verhaltens meiner Bartagame kam ich auf die Idee sämtliche Temperatur und Luftfeuchtigkeitszone genau zu messen, bzw zumindest mal Stichproben zu nehmen. Um zu erfahren was im Terrarium nicht stimmt.

Klima und Mikroklima sind ja bekanntlich zwei verschiedene Dinge: das Klima beschreibt Lufttemperatur und Luftfeuchtigkeit am allg unter freiem Himmel. Unter einem Busch, einem Stück Ringe unter einem Stein herrschen aber wieder ganz andere klimatische Bedingungen, und die möchte ich wissen.

Wie viele Temperatur und Feuchtigkeitszonen habt ihr? Wo halten sich eure Tiere tagsüber bevorzugt auf und wann wechseln sie ihren Platz?

Mir ist klar, dass nicht jeder so viel Zeit hat sich stunden lang vor sein Terrarium zu setzen, aber testet doch mal aus wie sie sich verhalten wenn es regnet im Terrarium und sich darauf hin die Temperaturen und LF ändern, und nach dem fressen.
Wen viele Tiere hat muss natürlich nicht jedes Becken genau messen, sucht euch ein oder zwei aus. Ist vllt. für euch selber sehr interessant :D

Ich habe bereits mit dem Messen im Bartagamenterrarium begonnen und bin echt erstaunt wie viele verschiedene Zonen zustanden kommen können....!

Als Beispiel wie ich das gerne hätte fange ich mit Daisy´s Messungen an.
"Wenn du alle Bösen umgebracht hast, wenn alles perfekt und gerecht und fair ist, wenn du endlich das hast, was du willst, was wirst du dann mit Leuten wie dir machen?" - The Doctor
User avatar
Nais
Moderator
 
Posts: 1346
Joined: Saturday 26. January 2013, 19:22
Location: Trochtelfingen, Hz,

Re: Euer Mikroklima im Terrarium?

Postby Nais » Sunday 7. February 2016, 11:57

Mikroklima Messungen im Pogona vitticeps Terrarium

Größe: 200cmx80cmx100cm (Lxbxh)
Standort: Fußboden
Lüftung: vorne unten auf ganzer Länge hinten oben auf ganzer Länge
Innenausbau: Styropor-Fliesenkleberrückwand, Holz, Stein, 15-20 cmSand-Lehmgemisch
Sonnenplatz: Holzwurzel
Licht: 2x54W T5 Biovital, 2x HQI 70W, 1x PAR38 70W, 1x X-reptile70W

Beginn: Sonntag 7.1. 2016 rechte HQI nicht im Betrieb

linke Seite:
Licht geht an: 6.30 (Röhren)- 7.00 Uihr (Spots HQI)

Uhrzeit:
11:03 Uhr
Wasserschale 24° bei 40% LF (wasserfrisch aufgefüllt, etwas übergelaufen)
Oben unter der HQI: 49,9° bei 10% LF
Etage tiefer: 31,5° bei 27% LF
Lufttemperatur mittig auf einem Strauch: 28,9° bei
Uhrzeit: 11:33 Uhr
Unter dem Vorsprung: 23° bei 32% LF
Auf der Korkröhre (schräg): 28° bei 17% lf
Feuchte Höhle unter Stein: 20° bei 61% LF (steigend)
Hinten oben 28,9°

Uhrzeit: 12:12 Uhr
In der Korkröhre unteres Viertel: 24° bei 32% LF
Hinten in einer Kuhle 25°
Feuchte Höhle 20° bei 69% LF
hinten erste Etage: 28° bei 19% LF
hinten oben: 28,9°

Und das war nur die LINKE Seite^^
"Wenn du alle Bösen umgebracht hast, wenn alles perfekt und gerecht und fair ist, wenn du endlich das hast, was du willst, was wirst du dann mit Leuten wie dir machen?" - The Doctor
User avatar
Nais
Moderator
 
Posts: 1346
Joined: Saturday 26. January 2013, 19:22
Location: Trochtelfingen, Hz,

Re: Euer Mikroklima im Terrarium?

Postby snake 2 » Sunday 7. February 2016, 11:58

Hallo Antje
Das habe ich auch schon mehrmals gemacht .
Ist schon interessant was so im Terrarium los ist .
Ich werde das noch mal bei einem Terrarium machen und berichten .

Gruß Heinz Quad12
Grüße aus dem Nürnberger Land
User avatar
snake 2
Golden Eagle
 
Posts: 1980
Joined: Sunday 20. January 2013, 16:16
Location: Bayern

Re: Euer Mikroklima im Terrarium?

Postby MetMieze » Saturday 22. July 2017, 08:53

Hey,
ich mache das auch regelmäßig.
Gerade jetzt im Sommer habe ich immer das Gefühl, das es schnell zu warm werden kann, wenn sich mein Wohnzimmer über den Tag erwärmt.
Ich habe dafür zu meinen fest installierten Instrumenten noch ein Set zur freien Messung.
Meine Züchterin meinte ich mache zuviel aufhebens. Aber es kam schon häufiger vor das ich die Zeitdauer meiner Wärmelampe nach unten regulieren musste.
LG de Mieze
User avatar
MetMieze
Neuling
 
Posts: 6
Joined: Wednesday 19. July 2017, 08:06
Location: Leipzig

Re: Euer Mikroklima im Terrarium?

Postby Knabber » Saturday 22. July 2017, 12:11

huhu Mieze

na das mit der wärme kannst ja regulieren wenns so heiss ist im moment einfach lampen aus ansonsten gibts ja thermocontroll mit so nem fühler kostet aber
die LF (luftfeuchtigkeit) da würde ich immer testen die analogen dinger einfach in ein feuchtes geschirrtuch einpacken und mal für so 15 minuten oder 30 in den kühlschrank legen wenns dann so 90-100% hat isses ok ansonsten wegwerfen
grüsse marcus
User avatar
Knabber
REPTIL
 
Posts: 467
Joined: Sunday 20. January 2013, 19:03


Return to Terraristik allgemein

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron